Tags:
create new tag
, view all tags

nethz How To’s

Sharepoint: User

Voraussetzung für einen funktionierenden Sharepoint-User sind folgende Dinge:

  • Mailbox-Enabled User oder
  • Mail-Enabled User
  • Anzeige im GAL muss aktiviert sein

Um einen Mailbox-Enabled User zu erstellen, muss dem User im Admin-Tool der Mailbox-Service erteilt werden. Um einen Mail-Enabled User zu erstellen, benötigt der User im Admin-Tool den AD-Service sowie eine Zieladresse. Die Zieladresse kann beliebig gewählt werden, muss aber existieren, sonst kann keine Sharepoint-Einladung dorthin geschickt werden.

In beiden Fällen muss der User im GAL (Global Address List) sichtbar sein. Ansonsten kann diesem User in Sharepoint keine Einladung verschickt werden – er wird in der Auswahlliste schlichtweg nicht angezeigt.

Sharepoint: Gruppen

Damit AD-Gruppen auch in Sharepoint auftauchen, müssen sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • es müssen Security-Gruppen sein (reine Verteilerlisten, auch dynamische, funktionieren nicht)
  • die Security-Gruppe muss eine Mailadresse haben

Es gibt eine Reihe von vorgefertigten Gruppen, welche diese Voraussetzung erfüllen:

  • Leitzahl-Gruppen (siehe auch www.org.ethz.ch
    • T0002 Total ETH Zürich
    • T0007 Total Departemente
    • T0070 Total Informatikdienste
    • ...
  • Studenten- respektive Studiengang-Gruppen aufgrund von Einschreibungen
    • D-ARCH (alle im Departement Architektur eingeschriebenen Studenten)
    • Architektur BSc
    • Architektur MSc
    • Architektur (Mobilität)
    • Doktorat D-ARCH
    • MAS Architektur
    • ...
  • Netsupport-Gruppen
    • id-bd-win-mail
  • alle im nethz Gruppen-Tool eigens definierten Security-Gruppen (Custom Groups)
    • itet-isg-awesome
  • alle im nethz Mailverteiler-Tool definierte und als Security-Gruppe deklarierte Verteiler
    • id_alle

CQ5/AEM (Adobe Experience Manager) User

Voraussetzung für einen funktionierenden User in CQ5 sind folgende Dinge:
  • Mail-Adresse, entweder als Mailbox oder als Mail der Person
  • nethz Service (für Shibboleth AAI)
  • CQ5 Service

Bei der Authentisierung mit CQ5 kommt Shibboleth zum Einsatz. Danach wird man aufgrund der (von Shibboleth mitgeteilten) Mailadresse mit dem entsprechenden User im System angemeldet. Ist diese Mailadresse in CQ5 nicht auffindbar, schlägt die Authentisierung fehl.

Vor dem Erteilen des CQ5-Service muss die Mailadresse bei dieser Person eingetragen werden oder eine funktionierende Mailbox bei diesem User vorhanden sein.

-- SwenVermeul - 2015-06-17

Topic revision: r13 - 2015-06-23 - vermeul
 
This site is powered by the TWiki collaboration platform Powered by PerlCopyright © 2008-2017 by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback