Tags:
create new tag
, view all tags

nethz - LDAP Synchronisation

ldap.ethz.ch ist das Telefonbuchverzeichnis der ETH. Es wird zur Zeit von den Telefondiensten gefüllt und soll in Zukunft von nethz gespiesen werden.

Fragen

cn, postalAddress
Zwei Versionen: 8bit und 7bit.
sn, givenName
Wieso gibt es nicht zwei separate Versionen?
ethzDepartement
Wie wird dies errechnet?
-di- Bei Aladin wird dies offenbar teilweise von Hand gemacht. Neu muss die LZ-Hierarchie bis Stufe 50 hochgegangen werden (Normale Bezeichnung, 40 Zeichen OHNE "Total "). Bei LZ der Stufe 50 oder höher wird die entsprechende Bez. direkt verwendet (Immer ohne "Total "). Vgl. http://www.org.ethz.ch/ .
Anstellung-Büroadresse
Wo (in welcher Tabelle) wird dieser Zusammenhang ersichtlich? Wie kommt nethz zu dieser Information?
-di- SEHR interessante Frage. Ich befürchte, dass wir eine Tabelle DIRECTORY-ENTRY brauchen, mit PERSID, ADDRESS-ID und LEITZAHL
Aladin Datenbestand
Aladin hat teilweise mehr Adressen als die PDB. Wie kommt nethz zu diesen Daten?
-di- Das möchte ich lieber vernachlässigen
Vorname.Nachname
Wird im Moment durch Aladin erzeugt und in gewissen Fällen händisch gewartet. Es gab in nethz mal die Möglichkeit, die automatische Forward-Adresse zu modifizieren ...

Zukünftige Synchronisation

  1. Synchronisation der Adressdaten PDB->nethz via DBMS-Jobs (Datenbankjobs)
  2. Mit einem Synchronisationsflag wird festgehalten, welche Daten geändert wurden, welche neu hinzugekommen sind und welche Adressen nicht mehr gültig sind (und gelöscht werden müssen)
  3. Jeweils separate cronjobs (in Perl geschrieben) arbeiten die Adresstabelle ab und synchronisieren die Daten weiter: Exchange/AD, LDAPS, LDAP, ftp-Server, etc.
  4. Jeder dieser cronjob hält mit der Änderung des Synchronisationsflags fest, welche Adressen auf dem Zielsystem aktualisiert wurde
  5. Nur Änderungen werden synchronisiert - es wird z.B. nicht mehr wie bisher der gesamte LDAP-Baum erneuert

LDAP-Felder

Titel

In der Tabelle DLDB_PERSON wird zur Zeit das Feld ANREDE zur Verfügung gestellt. Es enthält den Zusammenschluss dreier interner Felder, welche die Anrede (Herr oder Frau), den Professorentitel (Prof. oder PD) und den Doktorentitel (Dr. oder nicht) separat speichern. Mit etwas Aufwand kann Alfred Sohm uns die drei Felder separat zur Verfügung stellen. Andererseits ist es für uns kein grosser Aufwand, die Anrede vom Titel zu trennen.

LDAP-Feld: title
AD-Feld: title

Telefonnummern

Die Telefonnummern werden von Aladin 5stellig geliefert, also z.B. 20770. Die PDB macht daraus eine 7-stellige Nummer: 044 632 0770. Die übrigen Telefonnummern können mit Leerzeichen oder Bindestrichen versehen sein, ältere Telefonnummern können im Prinzip irgendwelche Strings enthalten. Telefonnummern sind für CH-Nummern in der Regel ohne Landesvorwahl (0041), bei ausländischen Nummern hingegen ist die Landesvorwahl vorhanden.

In der nethz-DB sollten die Telefonnummern nach Möglichkeit unformatiert (d.h. nur Zahlen) erfasst werden. Die Formatierung geschieht dann je nach Anwendung automatisch.

LDAP-Feld: telephoneNumber
AD-Felder: telephoneNumber, otherTelephone

Organisationseinheit

Zu jeder Adresse liefert Aladin die Kostenstelle der Organisationseinheit (OE). Diese ist in den meisten Fällen identisch mit der Leitzahl der Anstellung der Person, aber nicht immer. Es gibt Fälle, wo der Telefonanschluss von einer anderen OE bezahlt wird als von der Anstellungs-Leitzahl dieses Mitarbeiters.

Die PDB nimmt diese Kostenstelle, macht eine Abfrage auf die Tabelle DLDB_ORGEINHEIT und findet dort in einem "speziellen Feld" (Sohm wird uns dieses Feld noch zur Verfügung stellen), welches schliesslich die ADRZEIL1 ergibt.

LDAP-Feld: o
AD-Feld: o

Gebäude & Raumnummer

Das Gebäude und die Raumnummer werden von Aladin separat ausgegeben, in der PDB erscheinen diese Angaben als Bestandteil der ADRZEIL2. Wir müssen entweder die PDB dazu bringen, für uns die Raumnummer in einem separaten Feld zu speichern oder aber Aladin direkt abfragen.

LDAP-Feld: buildingName
AD-Feld: physicalDeliveryOfficeName

-- Main.vermeul - 19 Dec 2005

Topic revision: r5 - 2006-08-22 - vermeul
 
This site is powered by the TWiki collaboration platform Powered by PerlCopyright © 2008-2017 by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback