Tags:
create new tag
, view all tags

Oracle-Tools auf dem Citrix-Server

Oracle Client installieren

  • nicht Instant-Client wählen (funktioniert nicht mit TOAD)
  • sondern: Downloads MOVED TO... Oracle 11g MOVED TO... (Betriebbsystem) see all MOVED TO... Oracle Database 11g Release 2 Client
  • Installationsprogramm durchlaufen
  • die PATH-Variable des Systems sollte nun richtig gesetzt worden sein, z.B. C:\ora\product\11.2.0\client_1\bin;
  • PATH-Variable kann man unter Arbeitsplatz MOVED TO... Kontextmenü MOVED TO... Eigenschaften MOVED TO... Erweitert MOVED TO... Umgebungsvariablen setzen
  • copy/paste in Texteditor ist fast unumgänglich...

Oracle Registry

  • regedit starten
  • HKEY_LOCAL_MACHINE MOVED TO... SOFTWARE MOVED TO... ORACLE MOVED TO... ALL_HOMES ansteuern
  • DEFAULT_HOME zum Beispiel auf den Wert «ora_current» setzen
  • eines der alten ID*-Objekte nehmen, den NAME auf «ora_current» setzen und den PATH auf C:\ora\product\11.2.0\client_1

tnshomes.ora

  • befindet sich jeweils im ORA_HOME/network/admin - Verzeichnis
  • in das entsprechende Verzeichnis des neuen Clients kopieren oder verschieben

TOAD for Oracle konfigurieren

  • Product Key : 2-02722-05326-34160-86247 Site-Message: ETH ZURICH
  • Toad sollte als Administrator gestartet werden, ansonsten gibt es garantiert Probleme.
  • TOAD starten
  • Session MOVED TO... New Connection
  • Unter «Installed Clients ...» sollte nun der neue Client auftauchen
  • Unterhalb des Fensters sollte «This is the Oracle default home» stehen
  • Unter View MOVED TO... Toad Options MOVED TO... Oracle MOVED TO... General kann man immer eine Warnung ausgeben lassen, falls der Client eine tiefere Version als der Server hat

SMB-Mount des Home-Verzeichnisses

  • Mac: smb://nas-id-sd.d.ethz.ch/share-citrix-05-$/redirect/vermeul
  • Win: \\d\dfs\groups\id\sd\citrix\redirect\vermeul

Citrix Client konfigurieren

Voraussetzungen

  • citrix-client. Unter www.citrix.com kann man den aktuellen Client herunterladen.
  • citrix-Account (Eintrag im Security-Folder id-sd-vm-citrix-users-oracle)
  • publizierte Applikation: Oracle Desktop
  • publizierender Server: mf-s01.ethz.ch

Windows

  • Programm Neighbourhood starten
  • ICA-Verbindung hinzufügen
  • Lokales Netzwerk
  • Beschreibung: Oracle Desktop
  • TCP/IP + HTTP
  • Serverstandort MOVED TO... [ ] Standard (Kreuzchen wegnehmen), Hinzufügen, mf-s01 : 80, OK
  • Veröffentlichte Anwendung, Aufklappfenster MOVED TO... Oracle Desktop
  • übrige Einstellungen: Default-Werte verwenden

OS X

  • Citrix ICA Client Editor starten
  • Network Connection: Server=mf-s01, Published Application, Connect To=Oracle Desktop
  • Security: [ ] Use default, 128bit
  • Window: Full screen, mind. 256 colors

Alternative

installierte Applikationen auf SD-C03

  • LDAP-Browser (ldapbrowser (Java) und Ldapadmin, beide open source)
  • TOAD 8.6 für Oracle (umfangreiches GUI für DB-Bedienung)
  • Oracle Client und -Tools
  • Office Suite (mit MS Access)
  • GoLive CS2
  • FrameMaker 7.2
  • FileMaker Pro 6.0

LDAP-Browser konfigurieren

  1. unter c:\public den Ordner ldapconfig in den Ordner "My Documents" schieben (wird automatisch kopiert)
  2. LDAP-Browser Shortcut auf den Desktop schieben
  3. LDAP-Browser Ikon doppelklicken - der Browser sollte geöffnet werden
  4. crack anwählen, Edit, UserDN anpassen (gemäss der Organizational Unit), Passwort eintippen
  5. Save, Connect

So habt ihr read-Zugriff auf alle relevanten Daten des AD. Statt 'crack' könnt ihr auch 'lido' oder 'dopa' oder 'epo' nehmen. Darauf achten, dass Ihr für diese Server immer SSL aktiviert habt. ldap.ethz.ch funktioniert ohne Passwort und SSL.

LDAP-Browser lokal installieren

MS Access konfigurieren

Unter c:\public\nethz befindet sich die Access-DB nethz.mdb, welche ich benutze (mit verlinkten Tabellen der nethz-DB). Ihr kopiert sie am besten in Euren "My Documents" Ordner, da das DB-File immer im exklusiv-Modus geöffnet wird und somit nur jeweils 1 Benutzer gleichzeitig daran arbeiten kann. Auch wenn die verknüpften Tabellen SWEN_* heissen - mit dem xxxxx-User kann man überall zugreifen.

Sicherheitsfimmel

Beim Doppelklick auf die Access-DB wird man mit drei kryptisch formulierten Dialogfenstern konfrontiert, die man folgendermassen beantworten muss:

  1. No
  2. Yes
  3. Open

Allgemeine Windows-Sicherheitseinstellungen ändern

Damit man nicht bei jedem Aufstarten einer Applikation gefragt wird, ob man dies wirklich tun möchte, kann man die Sicherheitseinstellungen anpassen:

  1. Internet Explorer starten
  2. Extras MOVED TO... Internetoptionen...
  3. Sicherheit MOVED TO... Lokales Intranet MOVED TO... Sites...
  4. sd-c01.ethz.ch, Hinzufügen, ok

-- SwenVermeul - 01 Sep 2008

Topic revision: r12 - 2011-10-12 - vermeul
 
This site is powered by the TWiki collaboration platform Powered by PerlCopyright © 2008-2017 by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback